Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Mehr Platz und bessere Orientierung

Flughafen München erneuert Ankunftsbereich

Der Flughafen München will für ankommenden Passagiere und ihre Abholer attraktiver werden. Daher baut er den Ankunftsbereich 2 um.

Die Stars der Flughäfen sind meist die Abflugsbereiche. Dort halten sich Passagiere in der Regel am längsten auf. Doch wenn die Ankunft unangenehm verläuft, kann das den Reisenden das Erlebnis im Grunde ebenso versäuern. Beim Flughafen München will man das um jeden Preis verhindern. Der Ankunftsbereich im Terminal 2 wird runderneuert.

Das erklärte Ziel: «Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Aufenthaltsqualität», heißt es in einer Mitteilung des Flughafens München. So soll der Wartebereich für ankommende Passagiere und Abholer zum Beispiel Arbeitsplätze mit Internetzugang erhalten. Auch das Einkaufs- und Gastronomieangebot soll vergrößert werden.

Abschluss im Herbst geplant

In einem weiteren Schritt verlagert der Flughafen den Informationsschalter an eine zentralere Position, um Orientierung von Passagieren und Besuchern zu verbessern. Neu soll außerdem eine digitale Medienwand Passagiere nach der Ankunft mit nützlichen Informationen über den Aufenthalt am Flughafen München versorgen.

Die Bauarbeiten sind im vollen Gange: Zuerst wurden durch die Überdachung von zwei Bereichen im Norden und Süden mehr Platz auf der Ankunftsebene geschaffen. Auch neue Büroräume und der Reisemarkt sind bereits seit Juni im Betrieb. Der Abschluss aller Arbeiten ist für Herbst 2017 vorgesehen.

Sehen Sie oben in der Bildergalerie erste Visualisierungen des Endproduktes.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.