Letzte Aktualisierung: um 15:15 Uhr
Partner von  

Flughafen Klagenfurt übernimmt AUA-Personal

Gute Nachricht für die 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bodenabfertigung von Austrian Airlines in Klagenfurt. Sie werden vom Flughafen übernommen.

Mit
Flughafen Klagenfurt

Flughafen Klagenfurt: AUA-Mitarbeiter wechseln zum Airport.

Der österreichische Regionalflughafen hat den 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bodenabfertigung von Austrian Airlines am Standort ein Angebot gemacht. Künftig können sie für seine Tochter Avisafe tätig sein. Bisher hat AUA in Klagenfurt die Abfertigung der eigenen Flüge selber gemacht und war daneben als Dienstleister des Flughafens für andere Airlines tätig. Der Airport hat den Vertrag aber gekündigt, um die Bodenabfertigung selbst zu übernehmen.

Ab 1. Januar 2021 wird nun Avisafe die Passagierabfertigung in Klagenfurt betreiben. «Mir ist es als Geschäftsführer ein wichtiges Anliegen, die Jobs am Airport auch in diesen schwierigen Zeiten zu sichern. Das Team von AUA am Standort Klagenfurt gehört zur Flughafenfamilie und umso mehr freut es mich, dass wir gemeinsam mit Austrian Airlines eine Möglichkeit des Verbleibs der AUA-Bodencrew am Standort ausverhandeln konnten», erklärte dazu Flughafenchef Nils Witt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.