Letzte Aktualisierung: um 8:12 Uhr

Zu betrunken zum Einsteigen

Flugbegleiterin weist Paar an der Flugzeugtür ab

Sie schlug betrunken ein Rad im Terminal - und durfte dann nicht abheben. Ein Video zeigt, wie eine Flugbegleiterin von Southwest betrunkenen Passagieren das Einsteigen verweigert.

Ein Ticket reicht nicht, um auch wirklich ins Flugzeug zu kommen. Selbst wer schon eingecheckt hat, kann noch abgewiesen werden, wenn die Crew dafür einen triftigen Grund sieht. Das zeigte sich einmal mehr auf einem Flug von Southwest Airlines. Das Video, das derzeit im Netz die Runde macht, zeigt eine Flugbegleiterin der amerikanischen Billigairline, die Fluggästen erklärt, warum sie jetzt nicht ins Flugzeug einsteigen dürfen. Aus dem Gespräch lässt sich heraushören, dass es sich offenbar um ein Paar handelt, das betrunken ins Flugzeug steigen wollte.

Die Flugbegleiterin erklärt den Reisenden, dass die ganze Crew gesehen hätte, wie sich die Frau am Flughafen danebenbenommen hat. Man habe gesehen, wie sie betrunken Räder im Terminal geschlagen habe. In den Sozialen Medien erhält die Flugbegleiterin für ihr Verhalten viel Zuspruch aus der Branche. «Viele Menschen wissen nicht, dass die Beförderung aus einer ganzen Reihe von Gründen verweigert werden kann. Die Tatsache, dass Sie für Ihr Ticket bezahlt haben, gibt Ihnen nicht automatisch das Recht, mitzukommen. Gut gemacht», kommentiert  ein Pilot von British Airways bei Twitter.

Sehen Sie den Vorfall im oben stehenden Video.