Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

WM 2018

Triebwerk des Jets der saudischen Mannschaft fängt Feuer

Auf dem Flug der saudischen Nationalmannschaft zum neuen WM-Spielort fing ein Triebwerk Feuer. Das Team landete unversehrt.

Am Mittwoch (20. Juni) spielt Saudi-Arabien in Rostov am Don gegen Uruguay. Dafür musste das Team aus Moskau in die Stadt im Süden Russlands fliegen. Dabei kam es zu einem Zwischenfall. Wie der saudische Verband bei Twitter bestätigt, fing eines der Triebwerke des Airbus A319-100 von Rossiya Airlines Feuer.

Videos aus dem Flugzeug zeigen, dass eines der Triebwerke des Airbus A319 bei der Landung zu brennen beginnt. Auf den Bildern ist zu sehen, wie Flammen am Flügel entlang schlagen. Dennoch, so versichert der saudische Verband, sei die Landung in Rostov sicher erfolgt. Keinem der Passagiere ist etwas passiert.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.