Letzte Aktualisierung: um 12:55 Uhr
Partner von  

Ab Düsseldorf

Eurowings plant echte Business Class

Düsseldorf ist ein Markt mit anderen Bedürfnissen. Deshalb überlegt sich Eurowings, für neue Langstrecken dort eine richtige Business Class anzubieten.

Lufthansa

Business Class von Lufthansa: Stellen Sie sich das nun in Lila vor, und sie haben eine Ahnung wie die Business Class von Eurowings aussehen könnte.

Düsseldorf ist eine reiche Stadt. Nur in München sind die Einwohner noch wohlhabender als in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Die Kaufkraft liegt an der Kö mit einem verfügbaren Nettoeinkommen von 26.040 Euro rund 19 Prozent über dem Landesdurchschnitt, wie Zahlen des Marktforschungsunternehmens GFK zeigen. Zudem sitzen in der Region viele international tätige Unternehmen.

Auf das stellt sich Eurowings ein, wenn im kommenden Frühjahr noch mehr Langstrecken ab Düsseldorf angeboten werden sollen. Die Fluggesellschaft plant, auf einigen Flügen ein richtiges Angebot für Geschäftsreisende und Besserverdiendende einzuführen. «Aktuell bewerten wir die Einführung der Business Class auf einem Teil unserer Interkontinentalflotte», bestätigt ein Sprecher.

«Nachfrage nach Business-Tickets vorhanden»

Die Nachfrage nach Business-Class-Tickets sei in Düsseldorf «klar vorhanden», so der Sprecher weiter. Bisher kennt Eurowings als bestes Angebot den Best-Tarif, bei dem Passagiere einen Sitz wie in einer Premium Economy bekommen, mehr Beinfreiheit, mehr Gepäck, eine Menüauswahl, Loungezugang, mehr Meilen und schnelleres Einsteigen. Das reicht offenbar in Düsseldorf nicht mehr, zumal Eurowings mittelfristig die beiden Lufthansa-Flüge nach Miami und Newark übernehmen soll.

Eine abschließende Entscheidung ist aber noch nicht gefallen, wie der Eurowings-Sprecher betont. In einem Interview vor ein einigen Wochen hat Lufthansa-Chef Carsten Spohr aber bereits klar gesagt, dass er an den Erfolg einer Business Class glaubt – vor allem auf Flügen in die USA. «Das erwarten die Geschäftsreisenden der hiesigen Unternehmen von uns», sagte er der Zeitung Rheinische Post.

Nicht ganz einfach

Die Einführung der neuen Klasse ist für Eurowings allerdings knifflig. Diese Flugzeuge lassen sich dann als nicht mehr einfach so auf anderen Strecken einsetzen, etwa wenn dort ein Flieger ausfällt. Denn sie werden insgesamt weniger Sitze aufweisen, da ja eine Business Class viel Platz frisst.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.