Letzte Aktualisierung: um 9:11 Uhr
Partner von  

Bombardier

Erster Kunde fliegt seine Bombardier Global 7500

Bombardier hat die erste Global 7500 an einen Kunden ausgeliefert. Wer den neuen Businessjet mit großer Reichweite jetzt bestellt, braucht Geduld.

Passagier in einer Bombardier Global 7500: Wer neu kauft

Wer sich eine Bombardier Global 7500 kaufen will, braucht Geduld. Denn die Lieferslots der drei kommenden Jahre sind restlos ausverkauft. Erst für 2022 gibt es wieder freie Plätze. Die Auslieferungen des neuen Businessjets haben am Donnerstag (20. Dezember) begonnen. Der erste, anonym gebliebene Kunde hat sein Exemplar in Montreal in Empfang genommen.

Die Global 7500, bis vor einigen Monaten noch Global 7000 genannt, besticht vor allem auch durch ihre Reichweite. Sie kommt nonstop 14.260 Kilometer weit. Bis zu 19 Passagiere können in ihr reisen. Die Kabine ist aufgeteilt in vier Bereiche, die unterschiedlich ausgestattet werden können mit Sitzen, Sofas und einem Bett. Außerdem ist eine Küche vorhanden.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.