Letzte Aktualisierung: 9:18 Uhr

Eric Schulz geht

Airbus wechselt Verkaufschef aus

Eric Schulz verlässt Airbus per sofort. Der Manager war erst im Januar zum Verkaufschef ernannt worden. Nachfolger wird ein Deutscher.

Airbus

Eric Schulz: Geht aus «persönlichen Gründen».

Lange blieb er nicht im Amt. Am 1. Januar übernahm der Franzose Eric Schulz den Posten als Verkaufschef von Airbus. Jetzt verlässt er den Konzern schon wieder – «aus persönlichen Gründen», wie es in einer Pressemitteilung heißt. Und zwar per sofort.

Neuer Verkaufschef von Airbus wird Christian Scherer. Der Duisburger war bisher Chef des französisch-italienischen Turbopropherstellers ATR, der in den letzten Jahren florierte. Zuvor hatte der heute 56-Jährige verschiedene Posten bei Airbus inne.

Magere Zahlen

Schulz hatte im Januar John Leahy abgelöst, der 24 Jahre lang Verkaufschef von Airbus gewesen war. Die Fußstapfen waren groß. In der Branche war auch zu vernehmen, dass man sich mit Schulz nicht richtig anfreunden konnte. Zudem sieht die Bilanz von Airbus in puncto Bestellungen in diesem Jahr nicht rosig aus.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.