Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Neues Produkt

Emirates will First-Class-Zimmer

Emirates will die erste Klasse ihrer Langstreckenjets erneuern. Als Vorbild sollen dabei Schlafkabinen im Zug dienen.

Emirates

Emirates-Flieger: Bald mit neuer First Class.

Schon bald soll es so weit sein: Emirates stellt eine neue First Class vor. Das Project befinde sich kurz vor dem Abschluss, verriet Majid Al Mualla, zuständig für die Produktlancierung, dem Portal Arabian Business. Die Passagiere erwarte etwas, was man mit den Kabinen von luxuriösen Zugreisen erwarten könne. Das Produkt solle die Privatsphäre der Passagiere auf ein neues Niveau heben.

Schon jetzt haben die Erste-Klasse-Sitze bei Emirates Schiebetüren, mit denen man sich vom Gang abtrennen kann. Nun rede man über geschlossene Räume. Etwas, was man in der Yacht, im Zug oder im Hotel erwarten könne, mit Room Service und allen anderen Annehmlichkeiten.

Preiswerter als Etihads «Residence»

Den Vergleich mit Etihads The Residence weist Emirates aber von sich. Die Airline aus Abu Dhabi hatte erst im vergangenen Jahr eine Luxus-Suite an Bord ihres Airbus A380 eröffnet. Für über 20’000 Dollar pro Strecke hat man dann mehrere Zimmer, ein eigenes Bad und einen in London ausgebildeten Butler ganz für sich alleine. «Es wird finanziell eher etwas sein, was sich Passagiere leisten können», so Al Mualla auf die Frage nach dem Preis. Es werde ungefähr derselbe Preis sein wie der von jetzigen First-Class-Tickets.

Die erste Strecke, auf der das Produkt buchbar sein soll, ist die Rennstrecke zwischen London und Dubai. Das Ziel sei, die neue First-Class-Kabine in allen Boeing 777 und Airbus A380 der Airline einzubauen. «Hoffentlich» noch in diesem Jahr soll das Zimmer-Angebot dann das erste Mal abheben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.