Letzte Aktualisierung: um 16:41 Uhr

Israel

El Al testet Covid-19-Tests während des Fluges

Um Menschenansammlungen am Flughafen Tel Aviv zu vermeiden, geht El Al jetzt einen neuen Weg. Die Airline testet Reisende direkt vor Abflug und auch an Bord des Fliegers.

El Al/depositphotos.com/Montage aeroTELEGRAPH

Corona-Test und die Kabine von El Al: Auch an Bord wird nun getestet.

Bei der Ankunft am Flughafen Tel Aviv müssen Reisende eigentlich einen obligatorischen Covid-19-PCR-Test machen. Allerdings führte dies an Israels größtem Flughafen zuletzt zu langen Warteschlangen. Das ist nicht nur anstrengend für die Fluggäste. Es wuchs auch die Sorge, dass die Ansammlung der vielen Wartenden eine Übertragung des Virus begünstigt.

Die Fluglinie El Al testet daher nun Covid-19-Tests während des Fluges. Der erste Probelauf war für Donnerstag (5. August) für einen Flug von New York JFK nach Tel Aviv mit rund 280 Reisenden geplant, berichtet die Zeitung Times of Israel. Dies geschieht in Abstimmung mit Israels Gesundheitsministerium und mit Testzentren in New York und Tel Aviv.

Zahl der Corona-Fälle sprunghaft gestiegen

Manche Fluggäste sollen schon direkt vor dem Einsteigen am Flugsteig getestet werden, andere dann im Flieger. Die an Bord entnommenen Proben werden in einer speziell dafür vorgesehenen Kühlbox aufbewahrt. Gratis sind die Tests nicht – sie kosten rund 21 Euro. Obwohl das neue Programm es den Reisenden ermöglicht, einen Test am Flughafen in Tel Aviv zu vermeiden, betont El Al, dass die Tests kein Ersatz für den Virentest sind, dem sich alle Ankommenden bis zu 72 Stunden vor ihrem Flug unterziehen müssen.

Nachdem es noch Mitte Juni lediglich einige Dutzend neue Corona-Fälle pro Tag in Israel gab, sind die Zahlen zuletzt sprunghaft gestiegen auf täglich mehr als 3000 neue Erkrankungen. Die Behörden machen dafür auf Fälle der Delta-Variante verantwortlich, die Reisende ins Land gebracht haben, die sich nicht korrekt in Quarantäne begaben.

Einreiseregeln werden bald strenger

So werden die Einreiseregeln in Israel bald strenger. Wer derzeit ankommt, muss sich isolieren, bis er oder sie ein negatives Testergebnis hat – auch Geimpfte und Genesene. Ab 11. August müssen Einreisende aus vielen Ländern mindestens eine Woche in Quarantäne.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.