Letzte Aktualisierung: um 20:28 Uhr

Von SR Technics

Easyjet kauft sich Wartungsstandort auf Malta

Die britische Billigfluglinie ist die wichtigste Kundin des Wartungsanbieters SR Technics auf Malta. Jetzt kauft Easyjet die Niederlassung sogar.

Als der Wartungsanbieter SR Technics 2022 bekannt gab, für seine Niederlassung auf Malta einen neuen Hangar mit Platz für sechs Flugzeuge zu bauen, zeigte ein beigelegtes Foto einen Jet der wichtigsten Kundin: Easyjet. Und aus der wird nun die neue Eigentümerin.

«Im Rahmen ihres strategischen Wachstumsplans hat die SR Technics Group beschlossen, einen neuen Eigentümer für ihre Base-Maintenance-Aktivitäten in Malta zu suchen», schreibt Firmenchef Owen McClave in einer internen Mitteilung, die aeroTELEGRAPH vorliegt. «Gleichzeitig hat ihre langjährige Kundin und Partnerin Easyjet die beste Möglichkeit zur Sicherung der Kapazitäten für ihre Heavy Maintenance zur Unterstützung ihrer bestehenden und zukünftigen Flotten geprüft», schreibt der Manager.

Behörden müssen noch zustimmen

In den vergangenen Monaten habe es intensive Gespräche gegeben zwischen SR Technics und Easyjet Engineering über die Übernahme des Betriebs von SR Technics Malta durch Easyjet, so McClave. «Die Parteien sind nun zu einer Einigung über den Verkauf von SR Technics Malta gekommen, die allerdings noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen steht», so der SR-Technics-Chef.

Aktuell hat SR Technics Malta mit Sitz am Flughafen Malta mehr als 400 Angestellte. Schwerpunkt sind Wartungsarbeiten an Flugzeugen der Airbus-A320-Familie.

Auch Condor ist Kundin

SR Technics hatte den Standort Malta 2010 gegründet, nachdem sie im November 2009 eine Vertragsverlängerung und -erweiterung mit Easyjet erzielt hatte, die Erstkundin wurde. 2017 gab das Unternehmen die 200. Wartung eines Easyjet-Flugzeuges in Malta bekannt.

Natürlich hat SR Technics Malta aber auch andere Kunden. So wartete das Unternehmen beispielsweise im Jahr 2022 Condors Airbus A320 mit dem Kennzeichen D-AICH, dem Taufnamen Hansa und Retrobemalung. Es folgten weitere Flugzeuge von Condor, aber beispielsweise auch von Volotea und Finnair.

Die Standorte von Easyjet Engineering

SR Technics ist ein Unternehmen mit Schweizer Wurzeln und Sitz in der Schweiz, gehört aber seit 2016 zu 80 Prozent der chinesischen HNA Group und zu 20 prozent der Mubadala Development Company aus Abu Dhabi.

Easyjet Engineering hat bisher Niederlassungen in Berlin, Bristol, Edinburgh, Gatwick, Glasgow, Liverpool und London-Luton.