Letzte Aktualisierung: 21:49 Uhr

Umsatz

Die umsatzstärksten Flugrouten der Welt

Auf manchen Strecken nehmen Airlines besonders viel Geld ein. In der Top Ten der umsatzstärksten Routen kommt ein Flughafen gleich fünf Mal vor.

Nick Morrish/British Airways

Eine Boeing 747 von British Airways hebt in Heathrow ab: Die Route nach New York bringt große Einnahmen.

Die verkehrsreichste internationale Flugroute ist Kuala Lumpur – Singapur, wie kürzlich eine Studie zeigte. Doch hohe Frequenzen sind nicht alles. So haben sich die Experten der britischen Reisedatenfirma OAG nun angeschaut, auf welchen Strecken Airlines die höchsten Einnahmen einfahren. Und Kuala Lumpur – Singapur ist nicht in der Top Ten.

Die Auswertung der Daten von April 2017 bis März 2018 ergab: Nur eine Route brachte es auf Einnahmen von mehr als einer Milliarde Dollar. Das war die British-Airways-Verbindung London Heathrow – New York JFK. Bei 42.117 angebotenen Flugstunden auf dieser Strecke erreichte die Fluglinie einen Umsatz von insgesamt 1.037.724.867 Dollar. Das entspricht laut OAG rund 6 Prozent des Gesamtumsatzes von British Airways im Jahr.

Fünf Mal London Heathrow

Spitzenreiter beim Umsatz pro Stunde war jedoch Emirates mit der Verbindung London Heathrow – Dubai. In der Umsatz-Gesamtwertung brachte sie es mit 819.409.702 Dollar zwar nur auf Platz 3. Doch verteilt auf 32.378 Flugstunden ergaben sich 25.308 Dollar pro Stunde. British Airways kam mit Heathrow – JFK lediglich auf 24.639 Dollar pro Stunde.

Platz zwei nahm mit 854.692.402 Dollar die Verbindung Melbourne – Sydney von Qantas Platz ein. 35.264 Flugstunden führten dabei zu einem Umsatz pro Stunde von 24.237 Dollar. Auffällig in der Top Ten: Fünf Mal ist der Flughafen London Heathrow vertreten. Neben den beiden bereits genannten Strecken reihten sich ebenfalls ein Heathrow – Singapur von Singapore Airlines (Platz 4), Hongkong – Heathrow von Cathay Pacific (Platz 7) und Heathrow – Doha von Qatar Airways (Platz 8).

Geschäftsreisende und späte Buchungen

Ebenfalls zu den zehn umsatzstärksten Routen gehören Los Angeles – New York JFK von American Airlines (Platz 5), San Francisco – Newark von United Airlines (Platz 6), Vancouver – Toronto von Air Canada (Platz 9) sowie Sydney – Singapur von Singapore Airlines mit 543.723.893 Dollar auf auf Platz 10.

Charakteristisch für die Top-Ten-Routen ist laut OAG tendenziell der Einsatz von Großraumflugzeugen in hoher Frequenz mit einem großen Anteil an Geschäftsreisenden und späten Buchungen. Zu beachten ist, dass es bei der Untersuchung zwar um die umsatzstärksten Strecken geht, damit aber nicht zwangsläufig um die lukrativsten. So betont OAG auch: «Alle Top-Ten-Strecken sind auch kostenintensiv.»



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.