Letzte Aktualisierung: um 17:40 Uhr

Spiel in Bologna

Deutsche Fußball-Elf fliegt wieder mit Lufthansa

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft flog zuletzt mit Charterairlines oder anderen Fluglinien. Jetzt kam Lufthansa wieder zum Zug.

Seit 2018 flog die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht mehr mit Lufthansa. Zwar war sie teilweise mit Fluglinien der Gruppe unterwegs, wie etwa Eurowings und Austrian. Doch das waren Einzelaufträge. Und die Fluggesellschaft, die von vielen als deutsche Nationalairline angesehen wird, kam nicht mehr zum Zug.

Jetzt ist es wieder soweit. Am Freitag (3. Juni) stieg die Fußball-Nationalelf am Flughafen Nürnberg in einen von Lufthansa gecharterten Airbus A320 Neo. Der Flieger mit dem Kennzeichen D-AINE brachte die Spieler um Trainer Hansi Flick nach Bologna, wo sie am Samstag (4. Juni)  im Stadio Renato Dall’Ara auf den amtierenden Europameister Italien trifft. Das Spiel findet im Rahmen der Nations League statt.

Quartier in Herzogenaurach

Lufthansa wird Manuel Neuer, Leroy Sané und Co. auch wieder zurück bringen. Der Flughafen Nürnberg bietet sich für die Reisen der Nationalmannschaft an, weil die Nationalelf ihr Quartier bei Adidas in Herzogenaurach hat. Es liegt rund 20 Kilometer vom Airport entfernt.