Letzte Aktualisierung: um 20:35 Uhr

Ausbau

Delta Air Lines bestellt 20 Airbus A350-1000

Jetzt ist es offiziell: Die amerikanische Fluglinie kauft auch die größte Variante des Airbus-Langstreckenjets. Delta Air Lines bestellt 20 A350-1000.

Gemunkelt hatte man bereits, dass Delta bei Airbus nachlegen will. Jetzt ist es offiziell: Die amerikanische Airline bestellt beim europäischen Flugzeugbauer 20 Airbus A350-1000. Es ist das erste Mal, dass sie die größte Variante des neuesten Airbus-Langstreckenjets bestellt.

Zugleich sicherte sich die Fluggesellschaft Optionen für 20 weitere A350-1000. «Das ist ein wichtiger Schritt für unsere internationale Expansion», so Vorstandsvorsitzender Ed Bastian. Die Auslieferungen sollen 2026 beginnen.

Delta wartet auf viele Airbus-Jets

Die Fluglinie aus Atlanta betreibt knapp 100 Langstreckenfliegern des europäischen Flugzeugbauers. Mittlerweile gehören auch bereits 28 Airbus A350-900 zur Flotte. Insgesamt betreibt Delta über 450 Flugzeuge aller Airbus-Familien, inklusive Airbus A220. Offen sind insgesamt noch Bestellungen über 200 Airbus-Flugzeuge.