Letzte Aktualisierung: um 10:33 Uhr

Zwei Testflieger

Cessna komplementiert Ascend-Testflotte

Nun ist auch der zweite Testflieger der neuen Cessna Ascend in der Luft. Hersteller Textron Aviation zeigt sich zuversichtlich für eine schnelle Zertifizierung.

Präsentiert von

Es war die große Ankündigung auf der Ebace 2023: Hersteller Textron Aviation kündigte mit der Ascend die nächste Weiterentwicklung der Cessna Citation an. Das Flugzeug bekommt neue Triebwerke, ein neues Cockpit sowie eine neue Kabine. Zum ersten Mal ist der Boden komplett flach. Das sei ein Wunsch der Kundinnen und Kunden gewesen, so Cessna damals.

Die Citation Ascend kostet in der Standardversion 16,25 Millionen Dollar, umgerechnet 15,13 Millionen Euro. Es gibt laut Hersteller auch schon einen Erstkunden – der bleibt aber noch geheim.

Zwei Testflieger

Nun hat das Unternehmen aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas einen weiteren Meilenstein erreicht: Das zweite Testflugzeug hat am 12. Juni seinen Erstflug absolviert. Das als P1 bezeichnete Flugzeug ist das erste der Serienproduktion.

Der Jet war eine Stunde und 24 Minuten in der Luft und erreichte eine maximale Höhe von 13.500 Fuß (4115 Meter) bei einer Höchstgeschwindigkeit von 308 Knoten (570 Kilometer pro Stunde). Das Ascend-Flugtest-Zertifizierungsprogramm soll die nötigen Tests mit den beiden Flugzeugen abschließen. Die Markteinführung ist für Anfang 2025 geplant.