Letzte Aktualisierung: um 23:18 Uhr
Partner von  

Diese Airline-Werbung schlug ein

Wie lockt man mehr Passagiere auf die eigenen Flüge? Die philippinische Cebu Pacific ließ sich dazu etwas ganz spezielles einfallen. Und es klappte.

Cebu Pacific

Werbung von Cebu Pacific in Hongkong: Wasserabstoßende Botschaft.

Hongkong ist während des Süd-Südwest-Monsuns nicht der angenehmste Ort. Es gießt aus Eimern und die Sonne blickt ab April nur noch selten zwischen den schweren Wolken hervor. Die Lust der Einwohner der chinesischen Wirtschaftsmetropole auf Urlaub am Strand ist daher riesig. Und das schöne Wetter können die nahen Philippinen bieten. Diesen Umstand wollte die Billigairline Cebu Pacific ausnutzen und Passagiere auf ihre Flüge locken. Doch im Vergleich zu ihren Konkurrenten ist sie klein. Sie suchte deshalb nach einer Werbung, welche nicht teuer ist, aber wirklich auffällt.

Cebu Pacific spannte dazu die Werbeagentur Ogilvy & Mather ein. Und die kam auf eine sehr bildliche Idee. Sie ließ im Zentrum von Hongkong Botschaften auf den Boden sprühen. Benutzt wurde dabei wasserabstoßende Farbe. Solange das Wetter gut war, sah man nichts davon. Doch wenn es regnete, erblickten die Passanten die Nachricht: «Auf den Philippinen ist es sonnig». Daneben prangte ein QR-Code. Wer dahinter steckte, erfuhr man aber noch nicht.

Cebu Pacific verzeichnete massiv mehr Buchungen

Das passierte erst nachdem die Passanten handelten. Wer den QR-Code einlas, wurde auf eine spezielle Seite geleitet. Dort bot Cebu Pacific Sonderangebote für Flüge auf die Philippinen an. Das wirkte. Die Buchungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent, wie die größte Billigairline des Archipels schreibt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.