Letzte Aktualisierung: um 18:47 Uhr
Partner von  

Abkommen mit Boeing

ASL Aviation baut Frachter-Flotte aus

Die irische Gesellschaft hat Lust auf mehr Boeing 737-800 BCF und hat mit Boeing ein Abkommen vereinbart, dass den Zulauf von bis zu 20 Exemplaren des Umbaufrachters vorsieht.

Boeing

Boeing 737-800 BCF von ASL Airlines: Bei den Jets handelt es sich um gebrauchte Flugzeuge, die zum Frachter umgebaut werden.

Bisher betreibt die irische ASL Aviation mit ihren bisherigen zwei Exemplaren nicht mal eine Handvoll der Boeing 737-800 BCF. Die Gruppe mit mehreren Ablegern in Europa will das ändern und verkündete auf der diesjährigen Luftfahrtmesse in Paris, bis zu 20 weitere Exemplare zu bestellen. Das Abkommen mit Boeing sieht zehn Festbestellungen sowie zehn Optionen vor.

Bei den Flugzeugen handelt es sich um gebrauchte Kurz- und Mittelstreckenfrachter auf Basis der Boeing 737-800, die nach ihrem Dienst als Passagierflugzeug zum Cargoflieger umgebaut werden. Die Umwandlung erfolgt bei Boeing. Der amerikanische Flugzeugbauer möchte seine Produktionslinie für den Flieger umbauen, da mittlerweile 120 Bestellungen und Absichten von insgesamt acht Kunden für die Boeing 737-800 BCF vorliegen.

 

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.