Letzte Aktualisierung: um 16:11 Uhr
Partner von  

Iberia und British wie Lufthansa

Die beiden Fluggesellschaften prüfen, ihren Europaverkehr an Vueling auszulagern - ähnlich wie es die deutsche Konkurrentin mit Germanwings tut.

Vueling

A320 von Vueling über Barcelona: Bald neue Aufgaben?

Willie Walsh nahm kein Blatt vor den Mund. «Iberia macht uns weiter Sorgen», erklärte der Chef der International Airlines Group IAG im vergangenen November. Er kündigte deshalb damals einen einschneidenden Restrukturierungsplan für die spanische Konzerntochter an. 4500 Stellen werden demnach gestrichen, 25 Flugzeuge stillgelegt und die Kapazität um 15 Prozent gekürzt. Kein Wunder: Zwischen Anfang Januar und Ende September 2012 erlitt IAG als Dachgesellschaft von Iberia und British Airways einen Vorsteuerverlust von 169 Millionen Euro. Dank den eingeleiteten Sparmaßnahmen sollten sich die Resultate bis Mitte 2013 markant verbessern. Doch offenbar greifen die Sparschritte noch nicht so, wie sich das das Management gewünscht hätte.

Deshalb will Walsh nun noch einen Schritt weiter gehen. IAG prüft gemäß der Financial Times, den größten Teil Kurzstreckenverkehrs der beiden Konzernairlines an die konzerneigene Billigfluggesellschaft Vueling zu übertragen. So könne man große Einsparungen erzielen, erklärten zwei Quellen gegenüber der Wirtschaftszeitung. Mit der tieferen Kostenbasis von Vueling wollen British und Iberia im Europaverkehr gegenüber den starken Billiganbietern Ryanair und Easyjet wieder konkurrenzfähig werden.

In ganz Europa

Im November hatte IAG angekündigt, Vueling übernehmen zu wollen. Für rund 113 Millionen Euro möchte der Konzern die restlichen Aktien des spanischen Billigfliegers kaufen. Bislang kontrollierte er rund 45 Prozent der Airline aus Barcelona. Die 2004 gegründete Vueling fliegt mit einer Flotte von 52 Airbus A320 und zwei A319 fast 100 Ziele in 29 Ländern an.

Noch ist aber gemäß Financial Times nichts entschieden. Geplant ist aber offenbar ein sehr ähnliches Modell, wie es Lufthansa mit ihrer Billigtochter Germanwings wählte. Vor allem der Verkehr abseits der Heimbasen Madrid und London Heathrow soll bei IAG von Vueling übernommen werden. Genannt wurden etwa die British-Verbindungen ab London Gatwick.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.