Letzte Aktualisierung: um 1:13 Uhr

Bozen-Eigentümer wollen Benko-Anteile übernehmen

Die Signa-Gruppe des österreichischen Unternehmers Rene Benko ist in den vergangenen Wochen in die Insolvenz gerutscht. Zahlreiche Immobilienprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen vor einer ungewissen Zukunft. Benko hält auch 24 Prozent der Anteile am Flughafen Bozen.

Mehrheitseigentümer Josef Gostner sieht keine wirtschaftliche Gefahr für den Flughafen. «Ich gehe nach der Insolvenz der Signa-Gruppe nicht davon aus, dass Rene Benko die geplante Kapitalaufstockung beim Flughafen Bozen mitmachen werde», sagte er zum TV-Sender Rai Südtirol. Gostner hält 52 Prozent der Anteile. Der Unternehmer Hans Peter Haselsteiner die verbliebenen 24 Prozent. Gostner geht davon aus, zusammen mit Haselsteiner die Anteile Benkos zu übernehmen.