Letzte Aktualisierung: um 10:20 Uhr

Boeing vermeldet höheren Quartalsverlust als erwartet

Boeing verzeichnete einen Quartalsverlust von 1,24 Milliarden Dollar – mehr als von Analysten erwartet – und hat gleichzeitig eine weitere Runde von Rückschlägen bei seinen Zivilflugzeug- und Militärprogrammen vermeldet. Probleme in der Lieferkette und russische Sanktionen belasten die Ergebnisse ebenfalls.

Der Luft- und Raumfahrtriese verschob am Mittwoch erneut die erwartete Erstauslieferung seines neuen Flugzeugs 777X auf 2025, fünf Jahre später als geplant, während das Unternehmen sagte, es sei der Wiederaufnahme der Auslieferungen des 787 Dreamliners inmitten eines anhaltenden Lieferstopps einen Schritt näher gekommen und habe den Zertifikationsplan bei der Behörde FAA eingereicht.