Letzte Aktualisierung: um 12:55 Uhr
Partner von  

Typenzertifikat der FAA

Boeing kann erste 787-10 bald ausliefern

Der größte Dreamliner ist bereit für den Liniendienst. Die US-Behörden haben der Boeing 787-10 ihren Segen erteilt. Singapore Airlines bekommt das erste Exemplar bald.

Drei Flugzeuge waren im Einsatz. Sie haben seit März 2017 zusammen 900 Flugstunden absolviert, um die Eigenschaften der Boeing 787-10 zu überprüfen. Dabei wurden die Steuerung, die Systeme und die Leistung des neuen Fliegers getestet. Nun ist das Prüfprogramm für den größten Dreamliner zu Ende. Am Montag (22. Januar) hat Boeing von der amerikanischen Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration FAA das Typenzertifikat erhalten.

Damit ist der Weg frei für den Einsatz der Boeing 787-10 im Linienverkehr. Boeing will das erste Exemplar «im ersten Halbjahr» an Singapore Airlines übergeben. Der größte Dreamliner ist 68,3 Meter lang, kann bei typischer Bestuhlung 330 Passagiere fassen und hat eine Reichweite von 11.910 Kilometer.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.