Letzte Aktualisierung: 4:37 Uhr

Runde Zahl

Boeing baut 737 Nummer 10.000

Sie fliegt seit mehr als 50 Jahren. Und bald steht ein weiteres Jubiläum bei der Boeing 737 an. Der Hersteller kann das 10.000. Exemplar ausliefern.

Am 9. April 1967 war es soweit. Das erste zweistrahlige Passagierflugzeug von Boeing hob zum Erstflug ab. 264 Tage später übernahm die erste Kundin ein Exemplar des neuen Jets. Lufthansa bekam am 28. Dezember 1967 ihre erste 737-100 geliefert. Erst ein Sorgenkind, entwickelte sich das Modell über die Jahre zum Kassenschlager des amerikanischen Herstellers.

Mehr als ein halbes Jahrhundert gibt es die 737 nun schon in Angebot. Und bald wird ein ganz besonderes Exemplar ausgeliefert. Die Arbeiter von Boeing bauen derzeit im Werk Renton die Maschine mit der Seriennummer 42571 fertig. Es wird die 10.000. Boeing 737 sein, die ausgeliefert wird. Es ist eine 737 Max 8 und sie geht an Southwest Airlines.

Drei Mal die Weltbevölkerung

Die Boeing 737 ist das erfolgreichste Passagierflugzeug mit Düsenantrieb aller Zeiten. Jeden Tag werden auf der Welt rund 27.000 Flüge mit dem Modell durchgeführt. Seit ihrer Einführung vor 50 Jahren hat sie über 20 Milliarden Menschen transportiert – oder fast drei Mal die Weltbevölkerung.

Nur ein Passagierflugzeug schlägt die Boeing 737 noch. Spitzenreiter ist noch immer die Douglas DC-3. Sie wurde mehr als 16.000 Mal hergestellt.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen von der Produktion der 10.000. Boeing 737.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.