Letzte Aktualisierung: um 7:55 Uhr
Partner von  

Southwest Airlines

Boeing 737 erschlägt Mann auf der Piste

Schrecklicher Zwischenfall in Texas: Eine gerade gelandete Boeing 737 von Southwest Airlines konnte einem Mann auf der Landebahn nicht mehr ausweichen.

Flug WN1392 von Southwest Airlines kam am Donnerstagabend (7. Mai) aus Dallas und landete um 20:12 Uhr am Austin-Bergstrom International Airport. Kurz nach dem Aufsetzen meldete der Pilot der Boeing 737, er habe eine Person auf Landebahn 17R gesehen. Er hatte sich leider nicht getäuscht.

Ein Flughafenmitarbeiter fand später die Leiche eines Mannes auf der Piste. Southwest Airlinse erklärte, der Pilot habe noch versucht, der Person auszuweichen. Der Fernsehsender CBS News veröffentlichte ein Foto, das Schäden an der linken Triebwerksgondel des Flugzeuges zeigt. Womöglich wurde das Opfer davon erschlagen.

Ohne Flughafenausweis

Nähere Angaben zur Identität des Toten oder dazu, warum er sich auf der Piste aufhielt, gab es zunächst nicht. Der Flughafen erklärte aber, er habe «vermutlich dort nicht hingehört». Denn er trug weder Arbeitskleidung des Flughafens oder einer Airline noch einen Flughafenausweis.

Inzwischen wurde denn auch Kritik am Sicherheitssystem des Austin-Bergstrom International Airport laut. Der Vorfall wird von den Behörden untersucht. Sie untersuchen die Maschine mit dem Kennzeichen
N401WN auf dem Vorfeld auf Spuren, die etwas zum Tathergang verraten könnten.

Ähnlicher Vorfall in Moskau

Im November 2018 hatte es einen ähnlichen Vorfall in Russland gegeben. Damals wurde ein Mann, der auf eine Piste des Flughafens Moskau Sheremetyevo rannte, von einer startenden Boeing 737 von Aeroflot getötet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.