Letzte Aktualisierung: um 16:40 Uhr

Unfall in der Schweiz

Auto übersieht Rotlicht – und knallt in Pilatus PC-12

Ungewöhnlicher Unfall: Ein Rollweg des Schweizer Regionalflugplatzes Buochs führt über eine Straße. Nun übersah ein PKW-Fahrer das Rotlicht - mit teuren Folgen für das Flugzeug.

Kantonspolizei Nidwalden

Der verunglückte Pilatus PC-12: Wenig sichtbare Schäden, aber teuerer Unfall.

1964 spielte der kleine Flugplatz eine große Rolle. Regisseur Guy Hamilton drehte am regionalen Airport in der Zentralschweiz Szenen seines James-Bond-Klassikers Goldfinger. Gert Fröbe alias Auric Goldfinger nahm in den dort gedrehten Minuten seinen Gegenspieler Sean Connery alias James Bond fest.

Heute geht es am Airport Buochs friedlicher zu. Neben der Privat- und Freizeitfliegerei benutzen ihn vor allem die Pilatus Flugzeugwerke mit ihren Maschinen wie PC-12, PC-24 oder PC-21. Um von der Piste zum Werksgelände zu gelangen oder umgekehrt, müssen die Flieger jeweils den Rollweg Delta nutzen. Er führt über eine viel befahrene Straße. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.


Lageplan des Flugplatzes Buochs. Bild: Google Maps/Bearbeitung aeroTELEGRAPH

Alternativen zur heutigen Führung des Rollwegs wären teuer

Doch kürzlich klappte die Regelung am Flugplatz Buochs nicht wie sonst. Am 5. März um 8.30 Uhr überfuhr ein PKW-Lenker das Rotlicht. In der Folge stieß er mit dem Propeller einem Pilatus PC-12 zusammen, der gerade Richtung Piste gerollt war. Dies zeigt ein neuer Vorbericht der Schweizer Flugunfallbehörde Sust. Verletzt wurde niemand.

Der Schaden am Personenwagen sei gering, meldete die Kantonspolizei Nidwalden. Am noch nicht an Kunde Jiangxi Express ausgelieferten PC-12 mit dem temporären Kennzeichen HB-FRP entstand jedoch «beträchtlicher Sachschaden, da das ganze Flug­zeug, insbesondere der Motor, wieder überprüft werden muss». Es werse «sobald möglich an unseren Kunden ausgeliefert», heißt es bei Pilatus. Die Höhe des Schadens könne aber noch immer nicht beziffert werden.

Alternativen für Rollweg teuer

Die Führung des Rollwegs Delta wird am Flugplatz Buochs schon länger diskutiert. Alternativen wären aber sehr teuer.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.