Letzte Aktualisierung: um 13:26 Uhr
Partner von  

Tornado in Antalya

Auch Flieger von Sun Express beschädigt

Der Tornado, der über den Flughafen Antalya fegte, hat große Schäden hinterlassen. Auch ein Flugzeug von Sun Express wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Tornado richtete am Samstag (26. Januar) schweren Schaden am Flughafen Antalya an. Ein Flugzeug von Onur Air und eines von Corendon Air wurden durch weggewirbelte Fahrzeuge getroffen. Aufnahmen von vor Ort zeigten, dass auch Flieger von Germania und Sun Express vom Flughafen standen, als der Sturm zuschlug. Die Berliner Fluggesellschaft hatte Glück. Es «wurde keine Germania-Maschine beschädigt», teilt eine Sprecherin mit.

Anders bei Sun Express: «Viele Fluggesellschaften waren von den unerwarteten Wetterbedingungen betroffen und einige Flugzeuge wurden beschädigt, so auch bei Sun Express», erklärte eine Sprecherin auf Anfrage von aeroTELEGRAPH. So sei eine Maschine in ihrer Parkposition durch ein Bodenstromaggregat-Fahrzeug beschädigt worden. Passagiere wurden nicht verletzt. «Das beschädigte Flugzeug befindet sich derzeit noch in der Überprüfung und ist aktuell noch nicht wieder im Flugbetrieb», so die Sprecherin.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.