Letzte Aktualisierung: um 7:55 Uhr
Partner von  

American Airlines in neuem Kleid

Die Airline macht ein Geheimnis aus der neuen Bemalung. Jetzt sind zum ersten Mal Bilder aufgetaucht, welche das neue Design zeigen sollen.

Die brandneue Boeing 777-300ER sorgt für Aufsehen. Der Planespotter James Hackney beobachtete die Maschine auf dem Paine Field, dem Werksflughafen von Boeing bei Seattle. Und er fotografierte sie. Das Flugzeug mit der Immatrikulation N717AN wird an American Airlines ausgeliefert. Und es hat eine auffällige Lackierung: Grauer Rumpf und weisses Seitenleitwerk. Ist das die neue Bemalung von American Airlines? Oder bloss eine Sonderbemalung der ersten 777-300ER? Die Fluggesellschaft gibt sich bedeckt. Auf Nachfrage des Fachportal Airliner Reporter bestätigte eine Sprecherin lediglich, dass American ein neues Design einführen werde.

Die Renovation geschieht nicht ganz freiwillig. Zukünftige Flugzeuge, wie etwa der Dreamliner, sind zu einem grossen Teil aus Kohlenstofffasern. Da ist das American-Design basierend auf unbemaltem Metall nicht mehr möglich. Vieles deutet darauf hin, dass American Airlines sich nach 44 Jahren von dem typischen polierten Aluminium-Rumpf verabschieden wird. Die Bemalung der 777-300ER ist zwar noch nicht komplett, die Fotos in unserer Bildergalerie vermitteln bereits jetzt einen Eindruck, wie die zukünftigen Flugzeuge aussehen könnten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.