Letzte Aktualisierung: um 20:35 Uhr

Ras El-Hekma

Ägypten baut neuen Flughafen für Retortenstadt am Mittelmeer

Abu Dhabi baut an der ägyptischen Mittelmeerküste eine neue Stadt, die vor allem auch dem Tourismus dienen soll. Ras El-Hekma wird auch einen neuen Flughafen bekommen.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

210 Kilometer westlich von Alexandria und 350 Kilometer nordwestlich von Kairo entsteht eine neue Stadt. Gebaut wird sie von ADQ, dem Staatsfonds von Abu Dhabi. Er hat das Land dafür dem ägyptischen Staat für 22 Milliarden Dollar abgekauft. Ras El-Hekma soll eine 170 Quadratkilometer große Stadt der nächsten Generation werden.

Geplant sind in der mit neuester Technologie ausgestatteten Retortenstadt am Mittelmeer vor allem touristische Einrichtungen, aber auch eine Freihandels- und eine Gewerbezone. Ras El-Hekma soll zudem über «nahtlose Verbindungen ins In- und Ausland» verfügen, wie ADQ schreibt. Der Baustart ist für 2025 vorgesehen.

Land für Bau bereit gestellt

Die neue Stadt bekommt deshalb auch einen Flughafen. Das ägyptische Kabinett hat dem Ministerium für Zivilluftfahrt kürzlich zwei Grundstücke für den Bau eines internationalen Flughafens in der Provinz Marsa Matrouh zugewiesen. Wann der neue Ras El-Hekma International Airport eröffnet werden soll, erklärte die Regierung nicht.