Letzte Aktualisierung: 18:39 Uhr

Nach Hirnverletzung

Der zweite erste Flug

Joe Dowd konnte nach einer Hirnverletzung lange Zeit nicht mehr fliegen. Inzwischen ist es wieder möglich. Sein erster Flug seit der Verletzung war ein besonderes Erlebnis.

Joe Dowd ist weit gereist, und das Reisen war für ihn und seine Frau Liz ein wichtiger Teil des Lebens. Doch im Jahr 2014 änderte sich alles. Ein Aneurysma in Joes Hirn führte zu einer Hirnblutung. Erst sah es so aus, als würde er nicht überleben. Doch er schaffte es.

Lange Zeit dauerte es, bis Dowd die normalsten Dinge wieder tun konnte, doch eines blieb ihm lange verwehrt: Das Fliegen. Seine Frau arrangierte nun etwas Besonderes und spannte British Airways dafür ein. Joes zweiten ersten Flug.

Sehen Sie im oben stehenden Video selbst, wie das zu einem besonderen Erlebnis wurde.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

Nichts mehr verpassen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie täglich die aktuellen News von aeroTELEGRAPH in Ihr Postfach.