Letzte Aktualisierung: um 15:26 Uhr
Partner von  

Wenn Flieger Werbung machen

Nach Gummibair im Jahr 2002 geht Tuifly wieder eine Liaison mit Haribo ein. Die Tropi-Frutti-Boeing-737 soll von Köln nach Newark fliegen. Doch dies ist bei Weitem nicht die einzige Werbekooperation.

Neben Tuifly verdienen sich noch weitere Airlines den ein oder anderen Euro mit dem Verkauf ihrer Maschinen als Werbefläche hinzu. Ryanair bietet diesen Service bereits mehrere Jahre an. Aber vor allem in der Vergangenheit schienen fliegende Litfasssäulen ein Trend gewesen zu sein.

So paarten sich zum Beispiel Crossair und McDonald’s oder Concorde mit Pepsi. Wir haben eine Auswahl der nostalgischsten und schönsten Werbekooperationen zusammengestellt.

Fallen Ihnen noch weitere gebrandete Flugzeuge ein? Dann teilen Sie uns Ihren Favoriten in den Kommentaren mit.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.