Letzte Aktualisierung: um 18:57 Uhr
Partner von  

Aeroflot

Unruly Taube hält Boeing 777 auf

Vor dem Einsteigen der Passagiere machte es sich eine Taube in einer Boeing 777 von Aeroflot bequem. Die Besatzung hatte einige Mühe, sie nach draußen zu bugsieren.

Mosreg Today

Flugbegleiter versuchen die Taube wegzuscheuchen: Husch, husch!

Fliegen kann sie, das muss man der Taube lassen. Verschiedene Flugbegleiter von Aeroflot versuchten, sie aufzuhalten. Aber immer wieder wich sie geschickt aus. Und so flatterte der Vogel am Samstag (9. November) während Minuten durch die Boeing 777 und hinderte die Besatzung daran, ihre Arbeit zu machen, berichtet das Portal Mosreg Today.

Passagiere befanden sich zum Zeitpunkt des gefiederten Besuches noch keine an Bord. Am Ende gelang es den Flugbegleitern doch noch, die Taube nach draußen zu lenken. Flug SU1730 von Moskau-Sheremetyevo nach Petropavlovsk-Kamchatsky hatte am Ende rund 20 Minuten Verspätung

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.