Letzte Aktualisierung: 4:36 Uhr

London

Tödlicher Unfall sorgt für Chaos in Heathrow

Bei der Kollision zweier Fahrzeuge ist am Flughafen Heathrow ein Mitarbeiter ums Leben gekommen. Etliche Flüge hatten Verspätung, ein Jet musste offenbar geräumt werden.

Aktualisiert vor 4 Monaten

Heathrow Airports

Flughafen London Heathrow (Symbolbild): Trauer am Airport.

Am Airport London Heathrow ist es am frühen Mittwochmorgen (14. Februar) zu einem schweren Unfall auf dem Rollfeld gekommen, als zwei Fahrzeuge zusammenstießen. Ein Mitarbeiter wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und starb dort im Laufe des Vormittags, wie die Polizei mitteilte. Ein weiterer Mitarbeiter wurde aufgrund einer offenbar gebrochenen Schulter behandelt. Der Flughafen teilte bei Twitter mit, man arbeite daran, die Folgen für die Passagiere gering zu halten.

Das gelang jedoch nur teilweise. Laut englischen Medien hatten rund 20 Flüge erhebliche Verspätung, vor allem am Terminal 5, in dessen Nähe der Unfall geschehen war. Etliche Passagiere mussten demnach Flugzeuge nach dem Einsteigen wieder verlassen und mindestens ein Flieger, der kurz vor dem Abflug stand, musste ganz geräumt werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.