Letzte Aktualisierung: um 16:17 Uhr
Partner von  

Sturm Haima

Taifun wirbelt Luftverkehr in Hong Kong durcheinander

Ein schwerer Taifun wird am Freitagmorgen Hong Kong erreichen. Das sorgt auch für viele Ausfälle und Verspätungen im Flugverkehr.

Twitter

Taifun Haima: Airlines verschieben ihre Flüge.

Auf den Philippinen hat Haima bereits für einiges an Zerstörung gesorgt. Auch einige Flüge fielen wegen des tropischen Sturms aus. Nun bewegt er sich unaufhaltsam auf ein großes Drehkreuz zu. Am Freitag (Ortszeit) soll Haima Hong Kong erreichen. Am Donnerstag Abend erhöhte Hong Kong die Warnstufe auf 3, Haima ist nun ein «schwerer Taifun». Schon jetzt sorgen die heftigen Regenfälle für Überschwemmungen und verstopfte Straßen. Und Haima wirkt sich auch auf den Luftverkehr in Hong Kong aus.

Bereits am Donnerstag Abend wurden laut der Zeitung South China Morning Post bereits 159 Flüge gestrichen, es dürften noch deutlich mehr werden. Auch Cathay Pacific und ihre Tochter Dragonair warnen die Passagiere. «Freitag, der 21. Oktober wird durch den Taifun sehr beeinträchtigt sein», heißt es in einer Mitteilung. Auch am Samstag rechnen die Airlines noch mit Verspätungen und Ausfällen. Wer nicht dringend reisen müsse, solle seinen Flug verlegen. Das ist ohne eine zusätzliche Gebühr möglich.

Auch Flüge aus Deutschland und der Schweiz betroffen

Auch Lufthansa hat ihren Flugplan angepasst. Zwei Abendflüge – einer aus Frankfurt und einer aus München – sind betroffen. Der Flug aus Frankfurt wird mit elf Stunden Verspätung am Freitagmorgen um 7 Uhr starten, der aus München mit elfeinhalb Stunden Verspätung um 8 Uhr. Ein Flug der Lufthansa-Tochter Swiss ab Zürich, der um 22:45 Uhr hätte starten sollen, wurde auf den kommenden Morgen verschoben. Neu hebt er als um 10 Uhr in Zürich ab.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.