Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Sukhoi Superjet 100

Der Alleskönner für jedes Klima

Bislang halten sich die Bestellungen für den russischen Superjet 100 in Grenzen. In Farnborough versuchte Hersteller Sukhoi es mit einer neuen Strategie.

Egal ob in der Hitze Mexikos oder der extremen Kälte Sibiriens – der Superjet 100 ist das ideale Flugzeug. So zumindest präsentierte Hersteller Sukhoi die Maschine auf der Luftfahrtmesse in Farnborough. Und die Werbung scheint bitter nötig. Die Bestellungen für das Regionalverkehrsflugzeug halten sich bislang in Grenzen. Nur gerade 154 Maschinen verkaufte der Hersteller bis Ende Juni, dazu kamen 65 Optionen.

An der Messe hatte Sukhoi gleich zwei Flieger ausgestellt, darunter auch den ersten von sechs georderten von Utair. Die russische Fluglinie wählte die engste Bestuhlung: 103 Economy-Sitze passen in den Jet. Der Effort scheint sich gelohnt zu haben. Sukhoi verkaufte immerhin 15 weitere Superjets.

aeroTELEGRAPH warf in Farnborough einen Blick in den Superjet von Utair. Sehen sie in der Bildergalerie selbst, wie es im Innern aussieht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.