Letzte Aktualisierung: um 19:28 Uhr
Partner von  

Split Scimitar Winglets bei Boeing 737-800

Flydubai setzt auf Krummsäbel

Die Billigairline aus Dubai rüstet 30 Boeing 737-800 mit sogenannten Split Scimitar Winglets aus. Die Krummsäbel an den Flügelenden sparen Tausende von Litern Treibstoff.

Flydubai

Split Scimitar Winglet an einer Boeing 737: Flydubai rüstet nach.

Einen orientalischen Säbel mit geschwungener Klinge nennt man Scimitar. Auch in der Luftfahrt kommt diese Waffe zum Einsatz – allerdings ohne jemanden zu verletzen. Im Gegenteil: Mit sogenannten Split Scimitar Winglets bekämpfen Fluggesellschaften hohe Treibstoffkosten. Darum lässt sie nun auch Flydubai bei 30 ihrer Boeing 737-800 montieren.

Die erste Maschine der Billigairline aus Dubai – sie trägt das Kennzeichen A6-FEC – wurde bereits mit den gespaltenen Flügelspitzen ausgerüstet. Die anderen 29 Boeing 737-800 folgen bis im Oktober 2020. Die Krummsäbel an den Spitzen der Tragflächen führen zu einem 1,5 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch. Bei Flydubai bedeutet das 200.000 Liter eingespartes Kerosin pro Jahr und Flugzeug. Die Boeing 737 Max hat standardmäßig sogenannte AT-Winglets, die den Split Scimitar Winglets ähneln.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.