Letzte Aktualisierung: um 14:09 Uhr
Partner von  

Iberia stylt sich neu

Die spanische Fluglinie will moderner und so wieder attraktiver werden. Symbolisieren sollen das neues Logo und neue Bemalung. Für Iberia ist das mehr als Kosmetik.

Iberia

Neues Iberia-Logo: Gefällt es Ihnen?

Iberia muss sich verändern – sonst geht sie unter. Das sagt kein geringerer als Vorstandsvorsitzender Luis Gallego. Nun packt er diese Veränderung an. Man habe sich einer grundlegenden Modernisierung verschrieben, erklärt Gallego in einer Medienmitteilung von Dienstag (15. Oktober). Ein neues Logo soll das nun nach außen tragen. «Hier wird nicht einfach nur der Schriftzug geändert», so der Iberia-Chef. «Wir wollen die Veränderung in jeden Winkel unseres Unternehmens bringen, damit man ihn in jedem Produkt, jeder Dienstleistung erfährt.»

Neben dem Logo und der Bemalung der Flieger veränderte Iberia auch die Uniformen der Flugbegleiter, die Internetseite und das Interieur der Flieger grundlegend. Die spanische Nationalairline will es so vom Image einer verstaubten Fluggesellschaft mit Finanzproblemen hin zu einer wettbewerbsfähigen und modernen Anbieterin schaffen. Die Farben des Logos bleiben mit rot und gelb gleich, wobei der rot-Anteil deutlich größer ist. Man wolle so die Vitalität und Schaffenskraft hervorheben, heißt es von der Airline. Zudem sind es selbstredend auch die Nationalfarben.

Monatelange Streiks

Die Modernisierung kommt nach einer harten Restrukturierungsphase. Im März hatte die Fluggesellschaft bekannt gegeben, mehr als 3000 Stellen zu streichen. Es folgten Monate der Streiks und Proteste. Auch eine ganze Reihe Routen strich die Fluglinie aus dem Flugplan, weil sie sich nicht mehr rentierten. Schon bald wolle man es schaffen, wieder profitabel zu arbeiten, kündigte Iberia an. Einen Zeitplan nannte sie aber nicht.

Wie finden Sie das neue Logo und die neue Bemalung? Diskutieren Sie mit in der Kommentarspalte unten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.