Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Dunkelblau und grün

So sehen Germanias neue Uniformen aus

Die Crews von Germania tragen neue Uniformen. Statt Anthrazit ist nun Dunkelblau die prägende Farbe. Und noch etwas ändert sich an Bord.

Zum ersten Mal seit dem Jahr 2011 verpasst Germania ihren Crews neue Uniformen. Das Personal in Cockpit und Kabine trägt die dunkelblau-grüne Kollektion ab sofort. «Germania hat für über 1200 Mitarbeiter Uniformen ausgegeben und in individuellen Anprobe-Runden notwendige Änderungen identifiziert und umgesetzt», erklärt Markus Alwast, bei der Fluglinie für das Passagiererlebnis zuständig. «Von der Planung bis zur Neueinkleidung haben wir zwölf Monate benötigt.» Alwast spricht von einem «unaufdringlichen, seriösen Erscheinungsbild mit frischen Akzenten», das helfen solle, die Marke sichtbarer zu machen.

Entworfen hat die Uniformen die Firma Q Corporate Fashion aus Trier. «Insgesamt haben wir 26 verschiedene Teile in der Kollektion neu anfertigen lassen, wozu auch Gürtel, Hüte und sogar die Socken gehören», sagt deren Geschäftsführerin Ursula Muss. «Bei der Grundfarbe der Uniform haben wir einheitlich von Anthrazit auf Dunkelblau gewechselt und Cockpit und Kabine dadurch auch optisch vereint.» Pilotinnen und Piloten würden durch die neuen Krawatten nun ebenfalls mehr Grün tragen, erklärt die Modedesignerin.

750 Tablets für Kabinencrews

«Ob Rock oder Hose, Bluse, Top oder Blazer – das entscheiden die Kolleginnen selbst», sagt Muss. Auch die Herren hätten nun eine größere Auswahl. «An kalten Tagen kann über das Sakko eine Steppjacke gezogen werden und zum Wohlfühlen gibt es einen Cardigan, eine Strickjacke.» Im Sommer tue es ein Hemd, das mit der Krawatte kombiniert werden könne.

Neben den Uniformen gibt es noch eine Neuerung für Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Germania stattet sie mit insgesamt 750 Ipad-Mini-Tablets aus. In der Startphase ab Mai würden diese vorrangig für den Bordverkauf und den Bordservice genutzt, so die Airline. «Informationen über angemeldete Sonderessen können mit den neuen Geräten in Zukunft durch die Crews schneller abgerufen werden», teilt Germania mit. «Auch Reservierungen und Informationen über Umsteiger werden digital hinterlegt sein.»

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die neuen Uniformen.

[poll id=“34″]



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.