Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Smart Lynx ernennt nach Aus bei Condor neuen Manager

Vor rund zwei Wochen erklärte Condor ihre Wet-Lease-Partnerschaft mit der lettischen Smart Lynx für beendet. Vorangegangen waren Beschwerden von Reisenden, vor allem auf der Strecke Frankfurt – Punta Cana, die Smart Lynx für den deutschen Ferienflieger bediente.

Nun reagiert die Wet-Lease-Spezialistin mit einer Personalie. Smart Lynx nehme «die Kritik an unserer Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner Condor sehr ernst», so Airline-Chef Zygimantas Surintas. Man entschuldige sich bei Kunden und Partnern für die Unannehmlichkeiten. «Darüber hinaus freuen wir uns, zukünftig mit unserem neuen Vice President Technical Ian Davies zusammenzuarbeiten, um unsere technische Zuverlässigkeit und Produktqualität weiter zu steigern.»

Davis verfügt laut Smart Lynx über mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung in der Luftfahrt und hat unter anderem für Easyjet und British Midland Airways gearbeitet. Als Berater sei er zudem für Iberia Maintenance und Vueling Airlines tätigt gewesen. Zuletzt war der Manager Geschäftsführer der britischen Firma Aerotron Composites.

«Wir sind zuversichtlich, dass er mit seiner Erfahrung dazu beitragen wird, dass wir die höchsten Sicherheitsstandards und Kundenzufriedenheit erreichen», so Surintas. Davis zieht auch in den Vorstand von Smart Lynx ein.

Die Personalie hat allerdings nicht nur mit dem Ende der Condor-Partnerschaft zu tun – Smart Lynx war bereits seit Herbst 2022 auf der Suche nach einem neuen Vice President Technical.