Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr

Fünfte Freiheit

Singapore Airlines fliegt mit A350 zwischen Kopenhagen und Rom

Auch die asiatische Fluglinie setzt in Europa auf die fünfte Freiheit: Singapore Airlines fliegt schon bald mit dem Airbus A350 von Dänemark nach Italien.

Lukas Wunderlich/AeroTELEGRAPH

Der Airbus A350: Künftig kann man mit dem Flieger von Singapore Airlines auch innerhalb von Europa fliegen.

Singapore Airlines gilt bei vielen als eine der besten Fluggesellschaften der Welt. Wer in Europa wohnt und nicht gerade nach Asien fliegt, kommt aber nicht so einfach dazu, mit der Airline zu fliegen. Vor der Pandemie konnte man noch mit einem ihrer Airbus A380 von Frankfurt nach New York fliegen. Auch einen Flug von Stockholm nach Moskau bot das Star-Alliance-Mitglied an. Beide Flüge waren Verlängerungen eines Fluges aus Singapur und werden aktuell nicht bedient.

Doch schon bald gibt es eine neue Möglichkeit, mit Singapore Airlines  innerhalb Europas zu fliegen. Ab dem 16. Juli bedient sie drei Mal pro Woche die Strecke Kopenhagen – Rom und umgekehrt. Zum Einsatz kommt ein Airbus A350-900, der 42 Plätze in der Business Class, 24 in der Premium Economy und 187 in der Economy hat. Die Flüge sind eine Verlängerung des Fluges Singapur – Kopenhagen.

Es braucht das Okay der Länder

Die Flüge sind unter der sogenannten fünften Freiheit der Luftfahrt. Wird sie gewährt, kann eine Fluggesellschaft aus dem Staat A zahlende Passagiere zwischen zwei Drittstaaten B und C transportieren. Dazu braucht sie allerdings eine Erlaubnis aller betroffenen Länder. Gulf Airlines will sie vermehrt anbieten, so zum Beispiel neuerdings auf der Strecke Athen – Larnaca.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.