Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im Januar?

[image1]Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf der Welt.

Sébastien Mamy/Flickr/CC

Auf ins neue Jahr, auf an ein neues neue Ziel. Wir starten am Dezember-Airport und fliegen – gemessen an der Luftlinie – fast auf den Punkt genau 4000 Kilometer weit. Wir bleiben auf dem gleichen Kontinent und befinden uns doch in einer ganz anderen Welt. Vieles ist hier exotischer, ursprünglicher. Von der Elite gesprochen und immer noch offiziell anerkannt ist hier eine europäische Sprache. Der Flughafen auf dem wir landen ,hat ein modernes internationales Terminal und ein veraltetes inländisches. Die Asphaltpiste ist 3000 Meter lang. Rund ein Dutzend Airlines starten und landen hier. Die Verbindungen enden aber meist im Land oder der Region. Keine große europäische Fluglinie fliegt an den Dezember-Ort – obwohl der touristisch viel zu bieten hat. Vielleicht liegt es daran, dass das Land noch immer eine Diktatur mit zahlreichen Menschenrechtsverstößen ist.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit dem Namen des Flughafens sowie der Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2015 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es ein Paket mit drei bunten Socken von Dilly Socks – einzigartige farbige Socken für Frauen und Männer. (Der Gewinner erhält Größe 41 – 46, falls nicht ausdrücklich und zuvor anders in der E-Mail gewünscht)

[image2]

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des Dezember-Rätsels: Wir suchten den Flughafen Mt. Fuji Shizuoka in Japan.

Gewusst hat das unter anderen Patrizia Obrist aus Aarau in der Schweiz, unsere Dezember-Gewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.