Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im April?

[image1]Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf der Welt.

Und wieder geht es weiter auf unserer unendlichen Reise. Einen Vorteil hat das nächste Ziel: Wir müssen die Währung nicht wechseln, denn der April-Flughafen liegt im gleichen Staatenverbund wie der März-Airport. Der Flug dauert dennoch lange. Viele Stunden sind wir im Flugzeug unterwegs. Am neuen Ort wird es dann richtig heiß sein – so wie eigentlich das ganze Jahr über. Uns erwarten Urwälder, Strände und Flüsse. Das Land lebt aber vor allem von der Holzwirtschaft und von einer ganz spezifischen Branche, die es nur an sehr wenigen Orten auf der Welt gibt. Die hat auch mit Fliegen zu tun, allerdings nicht über Kontinente hinweg. Der April-Flughafen trägt den Namen eines Politikers, der in seinem Land als Schwarzer für eine Premiere sorgte.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit der Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 30. April 2014 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es ein Paket mit drei bunten Socken von Dilly Socks – einzigartige farbige Socken für Frauen und Männer.

[image2]

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des März-Rätsels: Wir suchten den Flughafen der griechischen Insel Kastelorizo, die vor der Südküste der Türkei liegt.

Gewusst hat das unter anderen Michael Stiefel aus München, unser März-Gewinner. Herzlichen Glückwunsch!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.