Letzte Aktualisierung: um 22:44 Uhr

Taiwan

Pilot verliert Job, weil er Coronavirus ins Land brachte

Ein Pilot machte in Taiwan keine korrekten Angaben über Aufenthaltsorte und Kontakte - und sorgte damit für den ersten lokal übertragenen Covid-19-Fall seit April.

Eva Air: Ein Pilot meldete seine Kontakte nicht korrekt.

Seit April hatte es in Taiwan keinen lokal übertragenen Fall von Covid-19 mehr gegeben. Das änderte sich in der vergangenen Woche. Schuld tragen soll ein Pilot von Eva Air, der zuvor zwischen den USA und Taiwan unterwegs gewesen war. Nach seiner Ankunft habe der Mann sich in «mehreren Teilen Taiwans» aufgehalten, und mindestens eine Frau dabei angesteckt.

Der Pilot hatte offenbar keine korrekten Angaben über seine Kontakte und Aufenthaltsorte gemacht. Und dafür wird er hart bestraft. Der Neuseeländer verlor seinen Job bei der Airline. Auch eine Geldstrafe könnte ihm drohen. Einige Medien nennen ihn bereits «Staatsfeind.»



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.