Letzte Aktualisierung: um 21:04 Uhr

Boeing 737 BBJ2

Neue Boeing 737 für Polens Regierung

Polen wartet auf zwei neu ausgestattete Business-Jets. Mit etwas Verspätung steht die Auslieferung der Boeing 737 jetzt kurz bevor.

Clément Alloing

Testflüge für Polens 737: Der neue Flieger bei einem Go-Around in Toulouse.

Lieber spät als nie. Eigentlich hätte der erste der beiden Boeing Business Jets schon im September 2020 in Warschau landen sollen, doch die Auslieferung des neuen Regierungsfliegers verzögerte sich. Aktuell macht der Jet Testflüge über Frankreich, um schon bald an das polnische Militär geliefert zu werden.

Schon im Jahr 2018 kaufte die Regierung zwei Boeing 737, diese wurden nach der Abnahme nach Georgetown gebracht, um zusätzliche Tanks zu installieren. Später flogen sie dann nach Bordeaux, wo sie mit einer VIP-Kabine ausgestattet wurden und zusätzliche sicherheitsrelevante Systeme erhielten.

Die Flotte wächst

Im Moment besteht die polnische Staatsflotte aus zwei Gulfstream G550 und einer Boeing 737-800, die bereits 2017 übernommen wurde. Mit den beiden neuen Boeing 737 wächst die Flotte dann auf fünf Maschinen an, sie ersetzen keine älteren Flieger.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.