Letzte Aktualisierung: um 17:25 Uhr
Partner von  

Brussels Airlines

Mit Superjet nach Basel, Berlin, Genf und Wien

Schon Ende des Monats wird Brussels Airlines mit gemieteten Sukhoi Superjets Passagiere durch Europa fliegen. Jetzt sind auch die Strecken bekannt, auf denen die Flieger eingesetzt werden.

aeroTELEGRAPH

Endmontage eines Sukhoi Superjets für City Jet: Brussels Airlines bekommt drei Stück.

Die Maschine steht schon fertig bemalt in der Montagehalle in Venedig. Sie wartet dort auf ihre baldige Auslieferung an Brussels Airlines. Schon am 26. März will die belgische Lufthansa-Tochter den Sukhoi Superjet zum ersten Mal regulär einsetzen. Sie übernimmt insgesamt drei Exemplare des russischen Flugzeugs im Wet-Lease von der irischen City Jet.

Jetzt steht auch fest, auf welchen Strecken Brussels Airlines die Flugzeuge einsetzen wird. Wie das Datenportal CH Aviation und Routes Online berichten, fliegen die ersten beiden Sukhoi Superjets in den Farben von Brussels Airlines von Brüssel nach Berlin Tegel, Basel/Mulhouse, Genf, Kopenhagen und Wien. Am Wochenende werden sie auch nach Bologna, Nizza, Prag, und Venedig fliegen. Mit der Ankunft der dritten Maschine ist eine Ausweitung der Superjet-Flüge auf Birmingham, Bordeaux, Edinburgh, Göteborg, Hamburg, Mailand, Krakau und Warschau vorgesehen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.