Letzte Aktualisierung: um 17:02 Uhr

Silk Way West Airlines

Mehr als 100 Yaks reisen in einer Boeing 747

Ungewöhnliche Fluggäste in einem Jumbo-Jet: Silk Way West Airlines hat 116 Yaks mehr als 2000 Kilometer weit geflogen.

Yaks sind hochasiatische Rinder. Die Bullen können bis zu 1000 Kilogramm schwer werden, die Kühe wiegen die Hälfte davon oder weniger. 116 dieser stattlichen Tiere hat nun Silk Way West Airlines in einer Boeing 747-400 F mehr als 2000 Kilometer weit transportiert.

Die aserbaidschanische Frachtfluggesellschaft brachte die Yaks von Bischkek in Kirgistan nach Ganja in Aserbaidschan. «Die Yaks wurden in speziell angefertigten Kisten untergebracht, die Schutz vor Verletzungen und Stress boten», so die Fluglinie.

Genetische Vielfalt des Viehbestandes

Auftraggeber war das Landwirtschaftsministerium von Aserbaidschan, das mit den Tieren ein Zuchtprogramm stärken will. Die Yaks sollen auf den Weiden zur lokalen Landwirtschaft beitragen und die genetische Vielfalt des Viehbestands verbessern.