Letzte Aktualisierung: um 8:41 Uhr
Partner von  

Partnersuche

Lufthansa soll Nepal Airlines voranbringen

In fünf Ländern suchte Nepal einen Partner für seine Nationalairline. Nur eine Fluggesellschaft zeigt Interesse: Lufthansa.

Nepal Airlines Corporation

Airbus A320 von Nepal Airlines: Bald ein Lufthansa-Partner?

Nepal sucht nach einem Partner für die seit Jahrzehnten kriselnde Staatsairline. Das Ministerium für Tourismus, Kultur und Luftfahrt lud im März Fluggesellschaften aus fünf Ländern ein, sich um eine Management-Partnerschaft mit Nepal Airlines zu bewerben. Die Einladungen gingen an die Botschaften von Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Australien und den USA.

Gesucht wurde ein Partner für Nepal Airlines für maximal zehn Jahre. Er solle bei Nepal Airlines für Schlüsselbereiche wie Finanzen, Management oder Wartung zuständig sein und dafür an den Einnahmen beteiligt werden. Interessiert zeigte sich laut einem aktuellen Bericht des Portals Aviation Nepal nur eine Fluggesellschaft: Lufthansa.

Lufthansa bestätigt Angebot

Das Ministerium für Tourismus, Kultur und Luftfahrt hat demnach einem Angebot der Kranich-Airline bereits grünes Licht gegeben. Der Antrag wird nun dem Finanzministerium vorgelegt. Danach müsse man ebenfalls noch um die Zustimmung der Regierung ersuchen, so ein Ministeriumssprecher.

Auf Nachfrage von aeroTELEGRAPH bestätigt eine Sprecherin von Lufthansa Consulting: «Ein Angebot wurde abgegeben.» Die Inhalte seien allerdings vertraulich. «Bisher ist kein Beratungsvertrag zustande gekommen.» Lufthansa Consulting ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa und erarbeitet Lösungskonzepte für internationale Luftfahrtkunden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.