Letzte Aktualisierung: um 13:34 Uhr
Partner von  

Lufthansa hat den vorerst letzten Airbus A350 für München erhalten

Am Mittwoch (17. Juli) ist der 15. Airbus A350-900 von Lufthansa erstmals in München gelandet. Das werksneue Flugzeug erweitert ab sofort die Langstreckenflotte am südlichen Drehkreuz. Die A350-900 gilt als eines der modernsten und umweltfreundlichsten Langstreckenflugzeuge der Welt: Es verbrennt 25 Prozent weniger Kerosin und emittiert entsprechend weniger CO2.

Der Airbus mit der Kennung D-AIXO und dem Taufnamen der Stadt Ulm landete um 16:00 Uhr auf der südlichen Start- und Landebahn des Münchner Flughafens. Nach einer Restaufrüstung in der Lufthansa Technik startet das neueste Mitglied der Münchner Flotte am 23. Juli zu seinem ersten Linienflug. Lufthana hat noch 30 offene Bestellungen für A350. Wohin diese Maschinen kommen, ist noch nicht bestimmt.