Letzte Aktualisierung: um 22:41 Uhr

Lufthansa darf zwei Wochen lang nicht mit Fluggästen nach Hongkong fliegen

Die strengen Regeln für Crews führen dazu, dass die deutsche Fluggesellschaft weiterhin nicht direkt nach Hongkong fliegen kann. Sie führt ihre Flüge in die Sonderverwaltungszone über Bangkok, wo die Besatzung ausgewechselt wird. Vom 5. bis zum 18. Januar aber kann Lufthansa gar keine Passagiere und Passagierinnen nach Hongkong fliegen. Das geschehe auf «Anordnung der Behörden», so ein Sprecher. China reagiert damit jeweils auf infizierte Fluggäste. Fracht darf weiterhin nach Hongkong geflogen werden, ebenso sind auf dem Rückflug Fluggäste an Bord erlaubt.