Letzte Aktualisierung: um 17:46 Uhr
Partner von  

Low Budget im Land der Scheichs

Jetzt soll auch in Arabien eine neue Billig-Fluglinie entstehen - allerdings mit Unterschieden zur Konkurrenz.

Wikimedia/Simisa

Die neue Fluglinie soll unter anderem von Dubai aus fliegen

Ab Januar 2012 können Reisende in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine neue Billigfluglinie nutzen. Das gab der an dem Projekt beteiligte niederländische Luftfahrtexperte Alex De Vos den „Gulf News“ in einem Interview bekannt. Zunächst soll die Fluglinie Flüge in die grössten Städte der Golfregion anbieten, später will man nach Indien ausweiten.

„Wir wollen keine Budget-Fluglinie per se sein“, sagt De Vos. Er zieht den Vergleich mit Air Arabia, der grösste Billigfluglinie der Golfregion. Der Unterschied zu klassischen Billigfliegern: „Unsere Preissetzung wird sich auf geringe operative Kosten stützen, dabei den Passagieren aber vollen Service an Board gewährleisten.“ Die Neue Fluglinie soll in Fujairah ansässig sein. Trotzdem: Wer sie von Fujairah aus nutzen will, wird enttäuscht sein. Passagiere müssten dafür nach Dubai oder Sharjah reisen, heisst es bei den „Gulf News“. Trotzdem solle die Airline „ein neues Drehkreuz“ werden, das die VEA mit dem Rest der Welt verbindet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.