Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Los Angeles

American beginnt Umbau von LAX

American Airlines investiert 1,6 Milliarden Dollar in den Umbau der Terminals am Flughafen Los Angeles. Damit soll der Komfort für die Passagiere steigen.

Es ist die größte Investition, die American Airlines in ihrer 92-jährigen Geschichte an einem Flughafen tätigt. 1,6 Milliarden Dollar kostet die Modernisierung der Terminals 4 und 5 am Los Angeles International Airport LAX. Am Mittwoch (17. Oktober) feierten die Fluglinie und der Flughafen die Grundsteinlegung.

Die Modernisierung soll die Inlands-Terminals verbessern, heißt es in einer Pressemitteilung. Es geht vor allem um einfachere Abläufe. So soll etwa der Zugang von den öffentlichen Verkehrsmitteln her einfacher werden. Auch der Weg vom Check-in zu den Sicherheitskontrollen wird vereinfacht.

Mehr Steckdosen, bessere Toiletten

Außerdem werden die Toiletten modernisiert und Reisende haben künftig besseren Zugang zu Steckdosen, wenn sie ihre elektronischen Geräte aufladen wollen. Die neue Abflughalle soll zudem «direktes natürliches Licht» zulassen und so den Energieverbrauch reduzieren.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie wie die neuen Terminals aussehen sollen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.