Letzte Aktualisierung: um 19:35 Uhr

London City: Lotsen sitzen jetzt 115 Kilometer vom Flughafen entfernt

2017 beschloss der London City Airport, einen sogenannten Remote Tower einzuführen. Die Fluglotsen verfolgen die Starts und Landungen dabei nicht mehr durch Fenster im Kontrollturm. Sie sitzen 115 Kilometer entfernt. Jetzt wurde das Projekt mir rund zwei Jahren Verspätung umgesetzt. Seit Beginn des Sommerflugplans hat der London City Airport einen hochmodernen 50 Meter hohen digitalen Kontrollturm. Er überträgt Bilder und Daten zu den Lotsen im NATS-Flugkontrollzentrum in Swanwick.