Letzte Aktualisierung: um 7:55 Uhr
Partner von  

Westjet

Kundendaten von Passagieren veröffentlicht

Die kanadische Fluglinie Westjet wurde Opfer eines Hackerangriffs. Kundendaten des Vielfliegerprogramms wurden veröffentlicht.

Westjet

Flieger von Westjet: Die Vielflieger-Datenbank wurde gehackt.

Wer fliegt, gibt viel von seinen Daten preis. Wer bei einem Vielflieger-Programm teilnimmt, sogar nocht viel mehr. Umso ärgerlicher ist es für eine Fluggesellschaft, wenn es Hackern gelingt, an diese Daten zu gelangen. Der kanadischen Fluggesellschaft Westjet ist das nun geschehen.

«Wir haben festgestellt, dass die Profildaten einiger Mitglieder von Westjet Rewards online veröffentlich wurden.» teilte die Airline dieser Tage mit. Das Ganze sei von nicht autorisierter dritter Seite geschehen, heißt es weiter. Die Informationen hätten keine Kreditkartendaten oder andere bankinformationen enthalten, versichert die Fluggesellschaft.

Polizei eingeschaltet

Man kontaktiere alle betroffenene Kunden und bedaure den Vorfall extrem, so Westjets Kommunikationschef Craig Maccubbin. «Die Sicherheit der Daten unserer Kunden ist für uns von höchster Wichtigkeit», so die Fluggesellschaft in der Mitteilung weiter. Man tue alles, um diesen Vorfall aufzuklären.

Westjet hat deswegen inzwischen auch die Polizei eingeschaltet. Die Mitglieder des Vielfliegerprogramms Westjet Rewards sollen laut der Mitteilung der Fluggesellschaft zur Sicherheit ihre Passwörter ändern.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.